Bindemittel 457 für Gummi-Estrich

5 kg Kanister
einfach in der Handhabung
1K-Material

Produktdetails

Bindemittel 457 für Gummi-Estrich

Das Polyurethan-Bindemittel 457 wird je nach Applikation im Mischungsverhältnis 1:5 oder 1:10 mit Gummigranulaten gemischt. DIe Vermischung kann in speziellen Mischern für den Soforteinbau oder in einem geeigneten Mischbehältniss mit Bohrmaschine und Wendelrührer angemischt werden. Bei der Anmischung mit Bohrmaschine und Wendelrührer dürfen maximal 5 kg Granulat und die entsprechende Menge an 457 in einem Mischvorgang angerührt werden, da ansonsten die Durchmischung nicht mehr gewährleistet werden kann. Granulat und Bindemittel 457 müssen 3 Minuten intensiv unter kreisenden Bewegungen vermischt werden.

Je nach Schichtstärke des zu erstellenden Belags dauert die Aushärtung des Materials zwischen 12 und 24 Stunden (Oberfläche trocken). Eine mit 457 als Bindemittel erstellte Fläche sollte aus Sicherheitsgründen erst 72 Stunden nach Erstellung freigegeben werden (Endaushärtung erreicht).

Verlegehinweise beachten.

Bindemittelverbrauch:
Unterbauschichten: 10% des Granulatgewichtes
Nutzschichten: 20% des Granulatgewichtes

Beispielrechnung:
Herstellung eines Stallgassenbelages aus VUM-Granulat (25 kg Einheit) und Bindemittel 457 in 15 mm Stärke: Bedarf an 457: 20% = 5 kg. Menge ergibt 2 m² in 15 mm Stärke.

Materialhinweis

Materialhinweis

Bindemittel auf Polyurethanbasis
min. Verarbeitungstemperatur: 5 Grad Celsius

Sicherheitshinweise:
Bei der Verarbeitung Handschuhe benutzen