Kunststoff-Produkte
 

 
Kunststoffbauprodukte

Kunststoffbauprodukte werden durch werkstoffliche Verwertung aus Mischkunststoffen (Verpackungen aus dem gelben Sack, Folien) hergestellt und sind somit Recyclingprodukte.
Die Rohwaren werden zunächst zerkleinert und von Eisenanteilen separiert bevor durch Windseparierer und mechanische Reinigungen andere Störstoffe aussortiert werden. Eine
thermoplastische Umformung (unter Zugabe von Farbstoffen) zu den hier vorgestellten Produkten erfolgt dann nach der Trocknung und Pelletierung.

Kunden sind von der Funktion, der einfachen Bearbeitung, der Robustheit und der Widerstandsfähigkeit des Werkstoffes beeindruckt. Es handelt sich bei dem Werkstoff um Polyolefinmischungen. Hauptbestandteile dieser Mischungen sind Polyethylene (LDPE/HDPE) und Polypropylen (PP).

Durch diese ökologisch und ökonomisch sinnvolle Verwertung entstehen verschiedenste neue Produkte mit den folgenden Vorteilen:

 

Materialvorteile    
  • Witterungsbeständig, wetterfest
 

 

 
  • Verrottungsfest, splitterfrei, geringe Verletzungsgefahr
 

 

 
  • Feuchtigkeitsabweisend, keine Wasseraufnahme, schnell trocknend
 

 

 
  • Einbau ohne schweres Gerät, leicht zu bearbeiten (bohren, schrauben, nageln)
 

 

 
  • geringe Transportkosten
 

 

 
  • Widerstandsfähig gegen Öle, Laugen, Säuren und Salzwasser
     
  • Geringe Wartungs- und Unterhaltungskosten
     
  • Vandalismusresistent
     
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
     

  

     

Ökologische Vorteile

     
  • Ohne Imprägnierungen hergestellt
     
  • Entlastung der Deponien - nachhaltig umweltschonend
     
  • Recycelbar im werkstofflichen Kreislauf
     
  • Wasserneutral
     
  • Schadstofffrei (unbedenklich nach DIN 71, Teil 3 Spielplatzverordnung)